Karten

Stampin'Up!;Karte;Gebasteltes;Kommunion Diese Karte ist im Rahmen meines Kommunionsbasteln bei der katholischen Kirchengemeinde St. Margaretha in Salach entstanden. Durch die leicht gedrehten Elemente wirkt die Karte frisch und modern. Die nötige Eleganz für den Anlass bringt das geprägte weiße Papier. Perlen und kleine Blüten runden die Karte ab und sind dabei dezent genug um die Karte nicht kitschig wirken zu lassen. Das Kreuz als zentrales, christliches Symbol darf natürlich nicht fehlen.
Zur Materialliste


Eine einfach gehaltene Karte, die ohne viele Schnörkel auskommt. Langweilig ist sie aber keineswegs. In verschiedene Blautönen gehaltene Punkte bilden das große Kreuz. Ein transparentes Papier über der Karte wertet die Karte deutlich auf. Abgerundet wird alles mit einer einfachen Kordel an der Seite. WP_20140922_007_50P
Zur Materialliste


WP_20140922_001_50P Eine sehr einfache und schlichte Karte. Da diese Karte für die Kommunion angefertigt wurde, ist auf den Quadraten ein Fisch als christliches Symbol. Schwer zu übersehen ist, dass die Farbwahl auf Mädchen abgestimmt ist.
Zur Materialliste


Diese Karte entstand zur Konfirmation eines Jungen. Obwohl sie echt einfach und schnell zu basteln ist, wirkt sie äußerst feierlich. Mit der passenden Stanze schnell die Fischlein ausstanzen, die zwei Querstreifen werden einfach von einem Bogen Papier gerissen und die Karte ist schon fast fertig. WP_20140922_009_50P
Zur Materialliste


WP_20140922_001_50P Hach, ich liebe diese Törtchen. Mit ihnen kann man wunderschöne Geburtstagskarten machen.
Zur Materialliste


Blumen sind wahrscheinlich das häufigste Stempelmotiv. Sie eignen sich aber auch wunderbar für Karten unterschiedlichster Art. Der “Happy Birthday”-Schriftzug macht diese Karte zur Geburtstagskarte. Genau die gleiche Karte mit dem Stempel “Für meine wunderbare Mama” eignet sich auch für den Muttertag. WP_20140922_009_50P
Zur Materialliste


Noch eine Geburtstagskarte. “Resteverwertung” von meinen Designerpapiervorräten.
Zur Materialliste


Es muss nicht immer kompliziert sein. Ohne viele Arbeitsschritte und Vorbereitungen lässt sich ganz schnell diese Karte in Retro-Optik zaubern.
Zur Materialliste


Wer aber lieber mit Stempel arbeitet, für den eignet sich diese Variante. Aufgepeppt ist sie lediglich mit einer Rosette aus dem passendem Designerpapier.
Zur Materialliste


Dabei sind den Farbwünschen natürlich keine Grenzen gesetzt. Auch in Rot- und Orange-Töne sieht die Karte toll aus.
Zur Materialliste


Wer es gern besonders mag, kann sich mal an dieser Karte versuchen. In der Tasche kann zum Beispiel ein Schildchen mit “Einladung” drin sein. Aber auch die Stempel “Für dich”, oder “Danke” kann ich mir gut vorstellen.
Zur Materialliste


Noch eine Karte, die beim Kommunionsbasteln zur Auswahl stand.
Zur Materialliste


Genau wie diese. Eine echt schöne wie ich finde.
Zur Materialliste


Ratet mal.Ja, genau. Auswahl muss sein. Und dank den vielen verschiedenen Stempel und Stanzen fällt es ja nicht schwer, viele verschiedene Karten zu designen.
Zur Materialliste


Zur Materialliste


Wer meinen Blog fleissig mitliest kennt diese Karte. Beim VHS-Workshop 2014 haben wir diese gemacht.Beim Öffnen “fährt” das Geld mit aus.
Zur Materialliste


Babyboom im Kreis. Unglaublich wie viele Glückwunschkarten zum Baby ich in letzter Zeit basteln sollte. Für Jungen, …
Zur Materialliste


… als auch für Mädchen. Ob mit Händchen …
Zur Materialliste


… oder mit Schühchen. Wobei es natürlich auch Schühchen für Jungs gibt 😉
Zur Materialliste


Die Geldtaschenkarte von weiter oben.
Zur Materialliste


Eine blumige Geburtstagskarte.
Zur Materialliste


Die natürlich auch in anderen Farben total schön ausschaut.
Zur Materialliste


Man kann auch mal mutige Farbkombinationen benutzen. Gelb und Lila lassen die Karte wirklich bunt erscheinen.
Zur Materialliste


Mal keine Karte zum Aufklappen. Hier zieht man das Geschriebene hervor.
Zur Materialliste